Language Log: Teil 11

Mittlerweile aus dem Urlaub zurück und wieder damit beschäftigt Arbeiten für die Universität zu schreiben. Habe vorgestern auch wieder mit Vokabellernen angefangen. Allmählich sollte ich meine passiven Kenntnisse stärker aktiv verwenden. 😉
  • arabisch: Einige Vokabeln, die ich beim Zeitungslesen nicht gewusst habe auf Karteikarten übertragen, verstanden habe ich den Inhalt bei den meisten Artikeln zwar trotzdem, insgesamt ist es aber schon geschickt mehr zu verstehen und dann im nächsten Schritt das Vokabular auch aktiv anzuwenden. Zwei/drei Emails geschrieben.
  • persisch: Ein paar Seiten aus „قصه های قبل از خواب برای بچه ها“ (Gutenachtgeschichten für Kinder) überflogen. Ohne Wörterbuch kann ich immerhin der Geschichte folgen, allerdings gehen dann doch nicht unmerklich Details verloren. Vor allem die verschiedenen Zeitkonstruktionen sollte ich mir nochmals sehen. Habe mich auch für den nächsten Persischkurs im Wintersemester angemeldet. Mal hoffen, dass sich genug Interessierte finden, damit der Kurs stattfinden kann.
  • französisch:Ein wenig in der ecoute geblättert, und ein paar Artikel überflogen und Wörter dazu auf Karteikarten übertragen. Eine Email geschrieben. Ich sollte dringend nochmals die verschiedenen Zeitstufen durchsehen, so ganz sattelfest ist das noch nicht. 😉

Language Log: Teil 10

  • arabisch: „sharq annakhiil“ fertig gelesen. Die ersten 30 Seiten von „Al-Ayyaam“ gelesen. Dazu etwa 10 Artikel in einer ägyptischen Tageszeitung „Al-Ahram„.
  • persisch: leider nichts, da im Urlaub.
  • französisch:leider auch hier nichts, da im Urlaub.

Language Log: Teil 8

  • arabisch: Disney „Robin Hood“ angesehen, Aufgrund des ägyptischen Dialekts verblüffend wenig verstanden. Irgendwann muss ich mir da wirklich mal die Grammatik anschauen. 😉
  • persisch: Am Samstag im Schwimmbad die nächsten zwei Kapitel von „Supergute Tage“ gelesen.
  • französisch: Systemsprache nach wie vor deutsch, dafür ein paar weitere Kapitel in einer Lerngrammatik durchgesehen.

Die letzte Woche war mal herrlich unproduktiv. 😉

Language Log: Teil 7

  • arabisch: Noch nicht mit alayaam begonnen. Dafür ein wenig in LeMonde Diplomatique geblättert und einige Artikel/Absätze gelesen.
  • persisch: Mit einem Freund das erste Kapitel von „Supergute Tage“ auf Persisch gelesen.
  • französisch: *Überlegt sich die Systemsprache in KDE auf französisch umzustellen. Arabisch oder persisch ist eher suboptimal, ich will die Knöpfe links haben. 😉 * Ein paar Kapitel in einer Lerngrammatik durchgearbeitet.

Language Log: Teil 6

Trotz nach wie vor hoher Arbeitsbelastung bin ich ein wenig vorangekommen.
  • arabisch: Am Mittwoch endlich mit Harry Potter fertig geworden. Das nächste Buch ist entweder alhubb fi lmanfa oder alayyam. Eventuell auch etwas persisches.*edit: Aufgrund des eher politischen Vokabulars habe ich mich für Taha Husseins „alayyaam“ entschieden* Daneben Shrek 3 auf arabisch angesehen und eine längere Email geschrieben.*sucht nach wie vor einer bequemen Möglichkeit BBC arabic auf dem Handy zu hören* Einen kurzen Artikel aus „Le Monde diplomatique edition arabe“ gelesen. Einige Wörter nachgeschlagen und ein oder zwei „seltsame“ Konstruktionen entdeckt.
  • persisch: Leider nichts. Prüfungsstress.
  • französisch: Alle zwanzig Kapitel das praktischen Lehrbuches durchgearbeitet. Immer noch manche Unsicherheiten aber das wird sich im Laufe der Zeit sicher bessern. Die Hoffnung bald mit Lernkrimis anfangen zu können. Weitere Male in der „écoute“ geblättert. Sin City auf französisch angesehen.

Language Log: Teil 5

Bis Ende Juni ist Prüfungsphase, daher ist der Fortschritt nicht so enorm, wie ich es gerne hätte. Allerdings ist es besser überhaupt Fortschritte zu machen, als gar keine. 🙂
  • arabisch: Weitere 69 Seiten bei “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes”. Mittlerweile auf Seite 320 (mehr als die Hälfte jetzt). Heute Abend ein Treffen mit meiner Tandempartnerin. Da ich einem Freund eine Einführung in Arabisch gebe, die Partizipien der Verben durchgegangen. Ebenso die Imperative der Stämme 1-10 der regulären dreiradikaligen Verben.
  • persisch: Noch einmal Teile der Grammatik überflogen. Imperative, Nebensätze mit ke, verschiedene Präpositionen und ob sie mit Ezafe angeschlossen werden oder nicht. Freundlicherweise eine zweibändige Ausgabe von Shahname geschenkt bekommen. Viel Spaß dabei gehabt aus einer persischen Zeitung die arabischen Wörter heraus zu suchen. Eigentlich sucht man fast die persischen Wörter. ;-) Ein paar Gedichte von Rumi und Hafez angesehen. Glücklicherweise nur Vierzeiler.
  • französisch: Im “praktischen Lehrbuch”  bis auf Kapitel 17 vorangekommen.(in der Hoffnung bis Montag Abend noch bis zu Kapitel 18 weiter zu schleichen… ^^)  Bereits die Vokabeln des  kompletten Buches auf Kärtchen geschrieben. Weitere Male in der „écoute“ geblättert.

Language Log: Teil 4

Entwicklungen in Woche 3. Aufgrund anstehender Prüfungen nicht so viel Fortschritt wie in den Wochen zuvor.
  • arabisch: Weitere 5 Seiten bei „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“. Mittlerweile auf Seite 253. Morgen Abend noch ein Treffen mit meiner Tandempartnerin. Ice Age 3 und Shrek 2 auf arabisch angesehen. (Diese Filme gibt es erfreulicherweise auf hocharabisch und nicht nur in ägyptischem Dialekt.)
  • persisch:Samstags in einem persischen Theaterstück gewesen. Glücklicherweise mit „Übertiteln“. Ein wenig in der kleine Nick macht Ferien voran gekrochen. Persische Popmusik gehört. 😉
  • französisch: Im „praktischen Lehrbuch“  bis auf Kapitel 12 vorangekrochen. Mit den Vokabeln wie erwartet bereits ein wenig(Kapitel 15) weiter. Einen weiteren Artikel in écoute gelesen. In einer Übungsgrammatik geblättert.

Language Log: Teil 3

Die Fortschritte in der zweiten Woche:

  • arabisch: Weitere 72 Seiten bei „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“. Mittlerweile auf Seite 248. Morgen Abend noch ein Treffen mit meiner Tandempartnerin. Diesmal steht Vokabular aus dem Bereich Politik auf dem Programm. Sich über verschiedene Formen des Diminutiv gewundert. 😉
  • persisch: Der letzte Kurs für diese Semester war letzten Dienstag. Weiter geht es hoffentlich im Wintersemester. Bislang ein Artikel aus der gekauften Zeitung gelesen. Mit „Der kleine Nick macht Ferien“ angefangen. Am Mittwoch Abend ein persisches Konzert im Kunsthaus Wien besucht. 😉
  • französisch: Im „praktischen Lehrbuch“  bis auf Kapitel 11 vorangekrochen. Mit den Vokabeln wie erwartet bereits ein wenig(Kapitel 14) weiter. Weitere Emails auf französisch versendet. Zwei kurze Artikel aus „écoute“ gelesen.