Archiv der Kategorie: Mathematik

Genug von Analysis

Jetzt reichts. Zwar kann ich noch nicht alles, aber ich habe einfach keine Lust mehr.
Wirren Kram zu Fourier und Tricksereien von Russischen Mathematikern kann ich im Moment wirklich nicht gebrauchen.

Wird auch so klappen morgen. Und dann brauche ich keinen Analysisschein mehr.
Hat auch Vorteile. 😉

Mathesongs

Man kann sagen was man möchte, aber manchmal haben sogar Mathematiker Humor.

m R-zwo liegt der Einheitskreis,
Doch Einheitswurzeln müssen raus,
Damit auf diesem schönen Rand
Komplexes keine Chance hat!

Doch jeder hat schon längst gelernt,
Dass dies die Wahrheit ganz entfernt.
Es ist so schön und tut nicht weh:
R-zwo ist isomorph zu C!

[Refrain:]
Und draußen vor dem Einheitskreis
Sind wir auf der Suche nach dem Beweis.

Skandal im R hoch n,
Skandal im R hoch n,
Skandal!
Skandal um Cauchy!

Der R-n war bekannt dem Gauß,
Doch Cauchy-Folgen müssen raus,
Damit in diesem großen Raum
Die Konvergenz stets bleibt ein Traum!

Sind Folgen auch nicht monoton,
Man findet oft ein Epsilon,
So dass von a-n der Betrag
Sich jeder Grenze nähern mag.

[Refrain]

und noch mehr gibt es bei der ETH-Zürich.

Mal wieder in der Uni gewesen

nachdem ich erstmal fast 2 Wochen ausgefallen bin ;-).

Allem Anschein nach finden sich in manchen Mathematikvorlesungen echte Philosophen… Wenn auch keine Dichter. Aber immerhin:

Mathematik ist die Kunst das Verständliche möglichst unverständlich zu verkaufen und das dann unter dem Drehmoment der Allgemeingültigleit.

Entweder studiert der Liebe im ersten Semester oder er ist selten in Mathematikvorlesungen. 😉

Werde mich die nächsten Tage mal mit dem Nachlernen von einigem Krams beschäftigen müssen. Da gibt es hpbsche Sachen wie Laurentreihen und auch mein Howto zu DGLs steckt noch in den Kinderschuhen.

Und das arabische Alphabet fällt mir noch immer zu schwer. Irgendwie kann man keine Sprache lernen, wenn man nicht lesen kann. Ein Leben als Analphabet ist wohl nicht wünschenswert.

Edit: Zu früh gefreut… Mittlerweile habe ich am ganzen Körper kleine rote juckende Punkte…. Irgendwas stimmt da nicht… 😉

Yahoo? Juhuu!

Ich habe den bereits weiter unten erwähnten verfluchten Analysisschein. Wenn auch nur mit einer 4, aber immerhin. Jetzt fehlt nur noch ein Matheschein, der einfachere von beiden.
Ganz unabhängig davon bin ich sehr froh, dass die Analysisvorlesung im nächsten Semester von einem anderen Professor gelesen wird, der dann auch andere Korrektoren und Übungsgruppenleiter hat.
Es ist an der Universität eigentlich nur noch grotesk zu nennen, wenn man einer Übungsgruppenleiterin beweisen muss, dass das Integral über Null auch Null ist, oder die einem -die völlig richtige- Umrechnung in Zylinderkoordinaten nicht glaubt und mit einem dümmlichen „Woher?“ quittiert.

Desweiteren sind ja bald Semesterferien, vorher allerdings noch eine Physikklausur. Naja dürfte machbar sein.
Vielleicht hat man dann auch mal für anderes Zeit. Man könnte mal an den See fahren oder auch wieder ein Buch lesen oder vielleicht sogar mal wieder eine Runde WoW spielen, wenn dieser ****** unter Cedega nicht immer nach 2 Sekunden abstürzen würde. Es ist kaum auszuhalten.

Wahnfug

Nach einer Analysisklausur ist der Tag eigentlich gelaufen. Müde, abgespannt und mit schweren Beinen kommt man irgendwann nach Hause getrottet und freut sich nur noch auf ein Bett.

Habe vorher trotzdem noch bei einem Buchladen vorbeigeschaut und konnte (natürlich) der Versuchung nicht widerstehen.
2 Neue Bücher im Regal. Also insgesamt 9 Neuanschaffungen in der letzten Woche. Unmäßig und verrückt. Aber bei meinen sehr geliebten Russen kann ich einfach nicht anders. Bleibt die einzige Hoffnung, dass ich irgendwann alle habe. Obwohl bei einem Blick auf meine Dotojewskireihe wird auch diese Hoffnung schnell zu Nichte.
Naja bald sind Semesterferien. Vielleicht geht da nochmal ein Regalmeter, trotz Forschungspraktikum und Vordiplom im Nebenfach.

Mal hoffen, dass ich diesen verfluchten Analysisschein bestanden habe.
20 Punkte werde ich in beiden Klausuren wohl nicht erreicht haben, aber wenn die Klausuren runterkorrigiert werden (was sie immer wurden) besteht doch relative große Hoffnung. Bin ich froh, wenn man sich endlich mal auf Physik konzentrieren kann. Dieses ewige Mathe geht einem mit der Zeit durchaus auf die Nerven.

so genug für heute. Bin nochmal auf ein Weilchen bei Nabokov. Vielleicht auch nur in Gedanken.

Analysis reloaded

Nachdem am Samstag die zweite Analysisklausur ansteht bin ich gerade dabei eine Kurzanleitung zum Lösen der wesentlichen Aufgabentypen zu schreiben.
Bislang ist sie eine Seite lang und behandelt bereits:

  • Extrema unter Nebenbedingungen
  • relative/absolute Extrema
  • Den Satz über implizite Funktionen
  • Den Satz über die Umkehrabbildung
  • Bislang fehlt noch die Tonellibande und der Herr Beppo Levi mit Anhang.

    Das ganze gibt es hier zum Download.

    Edit: Auch die Tonellis und der Herr Levi konnten noch zu einem Kurzauftritt überredet werden.

    Statusbericht von der Unifront

    Nachdem das (lange) vorbereitete Referat über Rawls Gerechtigkeitphiosphie letztes Mal ausgefallen ist, findet es hoffentlich morgen statt.
    Bei meinem Glück mit den Philosophen war das ja auch nit anders zu erwarten.
    Zu meiner großen Freude, habe ich gerade die Auswertung des letzten Teils des A-Praktikums fertig gebracht. An diesen nun freien Mittwochen kann ich mich dann in hoffentlich absoluter Ruhe auf Mathe konzentrieren.

    Die Zusammenfassung zur Mathematikklausur hat ein kleines Update erhalten und enthält nun auch den Satz über implizite Funktionen und die Lagrangesche Multiplikatorregel.
    Bislang ist allerdings nur die Formel enthalten. Weitergehende Erklärungen kommen hoffentlich bald. Im Idealfall schon heute Abend.

    Morgen oder spätestens Dienstags werde ich versuchen alte Klausuren von der Fachschaft zu bekommen. Werden dann wohl im Studentenstall verlinkt, und/oder hier getext zum Download angeboten