Archiv der Kategorie: Jabber

Skype geht wieder…

Ganz ehrlich, hat es jemand vermisst?

Wenn ich vernünftig und sicher chatten möchte verwende ich Jabber mit OTR oder GnuPG, da kann man dann mit jedem Betriebssystem mitspielen.

Wenn ich telefonieren möchte, verwende ich einen SIP-Client oder ein entsprechendes Hardwaretelefon. Man ist unabhängig von einem bestimmten Anbieter, telefoniert zu meist günstigeren Konditionen ins Festnetz und kann das ganze auch verschlüsseln.

Einen Videochat habe ich bislang selten vermisst, man kann dann nicht mehr in der Nase bohren und das gegenüber merkt auch sofort, wenn man gelangweilt ist. 😉

via: golem.de

OTR-Erfahrungen


XYZ
15:44:37
das war alles?

15:44:39
cool!

So einfach kann sichere Kommunikation sein. Allerdings ist leider nicht immer die Schwierigkeit alleine das Probleme.

Gegen Faulheit und Desinteresse nutzt im Normalfall einfach nichts.

Anbei eine kleine List der OTR-Plugins für verschiedene Messenger:

Für Psi ist ein Plugin in Arbeit.

Damit sollten die großen Messenger bedient sein. Verständlicherweise gibt es keinerlei Plugins für die proprietären Originalclients. Dumm nur, dass ausgerechnet diese eine solch enorme Verbreitung haben.

Technisch versierte Nutzer können auch einen lokalen OTR-Proxy verwenden.

Vernünftige User sollten sie ja eigentlich gar nicht mehr verwenden… 😉

Webcam, Kopete und Ubuntu Feisty

So habe mir eine „Logitech Quickcam Messenger“ gekauft.

Unter Ubuntu-Feisty funktioniert sie von alleine, allerdings sollte man das Teil nicht an einem USB-Hub betreiben. da reicht die Bandbreite scheinbar nicht mehr aus.

Kopete unterstützt im Moment nur bei MSN und Yahoo den Videochat. Bei Jabber gibt es sowas leider noch gar nicht.
Wenn man also per MSN oder Yahoo videofonieren möchte sollte man folgende Ports freigeben:

MSN: 6891 und 6892 jeweils TCP/UDP
Yahoo: funktioniert nur mit Jasper

Wollen wir mal hoffen, dass das bald auch unter Jabber möglich ist und hoffentlich schneller als Jingle integriert wird….

Google scheint zumindest Interesse an Videokonferenzen zu haben, sonst hätten sie wohl kaum in dieser Richtung eingekauft.

Edit: Video ist in Jingle sogar schon spezifiziert. Wer also Interesse hat daran mitzubasteln oder aber Plugins für Messenger zu bauen, kann ja mal vorbeischauen: XEP-0180

GnuPG und OTR mit Kopete

So jetzt klappt wieder beides bei mir. Ich konnte einfach meine frühere Edgyversion von Kopete installieren und es geht ausgezeichnet. Jingle sollte eigentlich auch funktionieren.

Mittlerweile habe ich schon den zweiten OTR-User in meiner Liste. Allerdings sollten sich in der nächsten Zeit noch ein paar zu mustergültigen Verschlüsslern erziehen lassen.

Komplett verschlüsselt könnte man eventuell sogar wieder über die Nutzung von proprietären Protokollen nachdenken. Meinen Datenmüll dürfen sie gerne behalten.

Obwohl die Vorteile von offen spezifizierter Software natürlich deutlich über Sicherheitsaspekte hinausgehen, gibt es immer wieder alte Gewohnheitstiere denen ein Umdenken fast schon physische Schmerzen zu verursachen scheint. Schwierig, schwierig.

OTR der erste Test

Plugin installiert, Schlüssel unter den Plugins generiert und fertig. ^^

Sobald man die Konversation mit einem anderen OTR-User beginnt werden die Fingerprints und Keys ausgetauscht:

Sending Fingerprint…
11:42:24
Received Fingerprint…
11:42:30
Sending Signature…
11:42:30
Received Signature…
11:42:37
The conversation is now secure.
11:42:37

und schon kann verschlüsselt gechattet werden. Eigentlich fast zu einfach.
Vielleicht bekomme ich den Rest meiner Kontaktliste zu OTR, wenn sie schon nicht zu GnuPG zu überreden sind.

OTR und Kopete

Es gibt jetzt (endlich) ein OTR-Plugin für Kopete.
Macht einen schon recht soliden Eindruck. Mal sehen bis wann sich ein Testpartner findet.

Hier gibt es schonmal die benötigten Pakete für Ubuntu Feisty zum Download:

Mittlerweile gibt es auch fertig kompilierte Pakete für Edgy.

Und wer wie ich bei der Einrichtung von Truecrypt unter Feisty fast verzwiefelt ist, sollte sich diesen Post ansehen: ubuntuforums.org.

Update 2017: bitte verwendet künftig beispielsweise VeraCrypt, da TrueCrypt nicht mehr weiter entwickelt wird.

Na was macht Skype denn da?

Laut heise.de liest Skype Daten direkt aus dem Bios aus. Was genau damit danach passiert ist noch unklar, allerdings wird das ganze von der Software möglichst undurchschaubar gemacht.

Für mich wäre das ein guter Grund Alternativen zu verwenden. Vielleicht SIP? Oder aber Jingle?

Es ist ja Gott sei Dank nicht so, dass es keine Alternativen gäbe. Am besten wäre es offen dokumentierte Protokolle zu verwenden.

Skype hat aber noch ein paar wirkliche Vorteile für den normalen User,

  • kaum Probleme mit Firewalls
  • Videochat (zumindest für Windows)
  • Konferenzen
  • Verschlüsselung (wenn auch nicht OS, somit weniger vertrauenswürdig)

Wollen wir mal hoffen, dass sich da bei den anderen Protokollen in der Richtung noch was tut. Dann könnte die fast schon monopolartige Stellung von Skype ein wenig aufgebrochen werden.

Und es geht doch

Das ewige Spiel. Miranda und GnuPG, wie bereits hier, hier und hier berichtet habe ich bislang keine Möglichkeit gefunden mit GnuPG verschlüsselt zu chatten

Bis jetzt. Heute habe ich eine spezielle Variante von SecureIM gefunden, dir Verschlüsselung auch per PGP und GPG erlaubt.
In der von mir getesteten Unicode Version von Miranda (0.6) klappte der Versand von und nach Kopete hervorragend.

Eventuell sollte man allerdings darauf achten, dass das Plugin richtig eingerichtet und die JabberID im GnuPG-Key aufgeführt wird.

Die nächsten Tage kommt eine neue Version meines Mirandapaketes und ein kleines Howto zum einrichten des Plugins.

Zwei neue Projekte

Zum einen habe ich ein kleines Fotoblog online gestellt. Das ganze wird sich hoffentlich ähnlich gut entwickeln wie dieses hier.
Geplant ist ungefähr ein Foto pro Tag.

Das Design kann man unten wechseln. Ist noch nicht optimal und wird sich vermutlich noch ändern.

Zweitens läuft über die Domain 2beornot2.be bereits ein Jabberserver um den herum sich in den nächsten Wochen ein kleines Projekt entwickeln. Mehr wird noch nicht verraten, da ich selber noch nicht mehr weiß. 😉

Vorschläge werden gerne entgegen genommen.