Archiv für den Monat: April 2015

Die Welt ist rund: Opteka Fisheye an Canon EOS 6D

Das Opteka 5.5mm Fisheye-Objektiv, das baugleich zu Walimex oder Samyang Fisheye-Objektiven zu sein scheint, ist eigentlich für APS-C-Sensoren gedacht. Bei Canon also für die drei und zweistellige EOS-Varianten oder die 7D bzw. 7D II.

Allerdings lässt sich das Objektiv auch bei Kameras mit Kleinbildsensor verwenden. Sogar an der Canon 6D bzw. 5D sind die Ergebnisse durchaus brauchbar.

Die Randbereiche des Bildes sind dann entsprechend schwarz und es werden Teile des Objektivs selbst auf dem Sensor abgebildet – aber aktuelle Kameras bieten genug Reserven, um Teile des Bildes wegzuschneiden. Ohne Sonnenblende erhält man die größte verwertbare Bildfläche auf dem Sensor:

fisheye-test-1

Opteka 6.5 mm an EOS 6D ohne Sonnenblende

Die Farben sind kräftig, bei kleinen Blenden erhält man auch die typischen Sonnenstrahlen. An den Rändern treten Spiegelungen und Purple fringing auf – die sich aber bequem wegschneiden lassen.

Bei aufgesteckter Sonnenblende, wird das Bild zusätzlich an den Seiten beschnitten. Die verwertbare Bildfläche wird damit kleiner.

fisheye-test-2

Opteka 6.5mm an EOS 6D mit Sonnenblende (Hochformat)

 

fisheye-test-2

Opteka 6.5mm an EOS 6D mit Sonnenblende (Querformat)