Telekomiker reloaded

Gestern waren zwei Techniker vier Stunden in unserer Wohnung beschäftigt.
Geplant war den analogen Telefonanschluss, DSL und aonTV(IPTV) zu schalten.

Wie nicht anders erwartet lief natürlich nichts wie eigentlich geplant.
Die Techniker sind zuerst eine knappe Stunde umhergeirrt, weil sie das Haus nicht gefunden haben. Danach ging der analoge Telefonanschluss nicht, weil er von irgendwo nicht geschalten war. Nach einer Stunde Wartezeit ging das Telefon und sogar das Internet ließ sich relativ problemlos einrichten, nachdem der uns zugewiesene, kaputte Gateway ersetzt worden war.

Die lustigen Probleme fingen beim Internetfernsehen an. Dafür erhält man eine Set-Top-Box, eine ID-Karte und vorab Zugangsdaten per Post. Das Verkabeln war kein Problem. Das Spaß fing mit den Zugangsdaten an.
Einzige Reaktion der Set-Top-Box: „Eingabefehler! Bitte überprüfen sie ihre Daten.“ oder etwas in der Art. Das ganze wurde mit zwei verschiedenen Boxen und ID-Karten versucht.
Keine Chance.

Der Techniker bat mich dann es heute morgen noch einmal zu versuchen und vertröstete mich auf einen Rückruf. Resultat: Mein Zugang wurde komplett gesperrt. Da wurde wohl zu oft das Passwort falsch eingegeben.
Der Techniker rief natürlich nicht mehr an, ehrlich gesagt hatte ich auch nichts anderes erwartet.

Ein Anruf bei der Technik brachte folgendes Ergebnis zu Tage: Der Anschluss geht, er ist auf die richtigen Daten konfiguriert und wo das Problem ist kann man sich auch nicht vorstellen.
Man würde mich aber zurückrufen.
Wollen wir mal hoffen, dass man mich diesmal wirklich zurückruft. Nicht wie die gefühlten 30 mal vorher.

Die Marktführer sind doch überall gleich unfähig…

UPDATE: Gerade hat jemand angerufen, aber gleich wieder aufgelegt. Danach eine SMS, dass ich am Service anrufen soll, dort könnte man mir weiter helfen.
Nach den nächsten 10 Minuten Warteschleifengedüdel meldet sich ein Mitarbeiter, der mich relativ schnell weiterverbindet. Auch hier wieder 5-10 Minuten Gedüdel. Danach ist der selbe Mitarbeiter am Apparat. Die Kollegin hätte im Moment doch keine Zeit, würde aber in 10-15 Minuten zurückrufen….

UPDATE 2: Nach einer Stunde warten und einer weiteren Stunde in der Warteschleife konnte man mir meine neuen Zugangsdaten mitteilen. Immerhin etwas. Seit der Bestellung sind ja auch erst 121 Tage vergangen.
Für das miserable Fernsehprogramm kann die Telekom zur Abwechslung aber mal nichts… 😉

9 Gedanken zu „Telekomiker reloaded

  1. Pingback: You know my friends, there comes a time when people get tired of being trampled by the iron feet of oppression | F!XMBR

  2. picard

    hallo

    ist hier die rede von entertain iptv?
    von welcher box mit id-kart ist den hier die rede?

    T-Com kannste dann ja nicht meinen *schulter zuck*

    Antworten
  3. picard

    danke floyd für die aufklärung

    ich will die t-com nicht in schutz nehmen aber als kundenberater von entertain, kann ich nur sagen, bei der t-com sind es halt durch die masse an kunden auch eine menge mehr kunden wo was schief geht.

    aber glaubt mir 1&1, arcor und co können das mindestens genauso gut!
    schaut auf meinem blog dort habe ich informationen

    gruss
    picard

    Antworten
  4. floyd Beitragsautor

    Freilich. Die unterschiedlichen Telekommunikationsunternehmen nehmen sich da nicht viel.

    Ich kann auch so einige Gruselgeschichten von 1&1 erzählen… 😉

    Aber 4 Monate habe ich bislang noch nirgends gewartet… 😉

    Antworten
  5. Oliver

    Die Masse an Kunden bei der Telekom, jau seit 97 hat sich da nicht viel geändert bei dem Verein. Und mal ehrlich bei einer vom Steuerzahler geschenkten Infrastruktur könnte man mehr erwarten als bei der Konkurrenz 😉

    Antworten
  6. picard

    hallo oliver

    das ist natürlich nicht zu verachten was du sagst.
    an der hotline erlebe ich aber auch oft dinge, das sind menschliche fehler. wieso das? ja gute frage, unter bezahlt, schlecht ausgebildet, interne vorgaben und strukturen. wieso muss ein kunde so oft weiterverbunden werden? das sind die internen struckturen ein kundenberater der technik kann halt nur in seinem aktionsrahmen agieren. dazu kommt noch der leistungsdruck, ja kundenberater sind nich dazu angehalten kunden lange an der line zu halten, damit man viel geld mit den 01805 nummeren verdient. nein im gegenteil es gibt klare zeiten!
    es gibt hunderte arbeitsanweisungen. leider muss ich aber auch sagen, das einige kundenberater einfach unfreudlich sind aber und ein großes aber viele viele kunden sollte sich auch mal fragen wie sie in den wald hinrufen, denn so kommt das echo wieder heraus 😉

    Antworten
  7. Pingback: Internet-heute » Re: Es ist schon fast langweilig… - Kein Internet bei Internet-Professionell

  8. Oliver

    In einem früheren Leben, als das Teil noch Post hieß, erlebte ich lernenerweise schon einmal was es heißt bei diesem damaligen Staatsbetrieb zu arbeiten. Das Internet war noch fern, BTX das höchste der Gefühle und dennoch hatte man dank des Verwaltungswasserkopfes immer gewaltige Probleme 😉

    Antworten

Kommentar verfassen