Archiv für den Monat: Juli 2007

Mehr Bilder

Ehemalige Studentenwürfel, werden demnächst wohl abgerissen und bis in ein paar Jahren durch neue ersetzt:

[inspic=321,,fullscreen,400]

Schnulziger Sonnenuntergang. So klein, dass man meine grottige Bearbeitung nicht mehr erkennt. ;-):

[inspic=322,,fullscreen,400]

Sipgate und die USA

Neue AGB zum 18.08.2007:

12.3. Die Nutzung von sipgate auf dem Hoheitsgebiet oder durch
Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) ist ausgeschlossen.

Hört sich ein bisschen krass an, hat aber wohl einen trivialen Grund:

Nachdem Notrufe bislang bei VoiP nicht immer durchgestellt wurden, muss in den USA nach dem Tod eines Mädchens ab demnächst von jedem Anschluss aus die 911 erreichbar sein sowie der Standort des Teilnehmers angezeigt werden.

Das geht bislang mit Sipgate offenbar nicht. Immerhin gehen aber die Notrufe ins deutsche Festnetz.
Ist ja schonmal ein Anfang.

via: teltarif.de, fcc.gov

Uni… ;-)

Ergebnisse von der Matheklausur sind da. Das übliche Blutbad.

Insgesamt wären 23 Punkte zu erreichen gewesen. Der Schnitt liegt bei sagenhaften 8,67 Punkten. Ich habe 9.

Mal sehen wie viele sie diesmal bestehen lassen wollen. Immerhin wollten ganze 55 Studenten den Schein haben.

Bei einer 50% Hürde (also 12 Punkten) hätten ganze elf Studenten den Schein. Das sind genau 20%.

Wenn sie die Hürde auf 9 Punkte setzen, steht es zumindest schon mal 29:26, allerdings erhalten auch wieder mehr als die Hälfte keinen Schein.

Bei 8 Punkten kippt dann zum ersten Mal das Verhältnis: 21:34.

Mal sehen. 😉

Edit: Sie scheinen das ganze auf 8 Punkte runterkorrigiert zu haben. Als Dozent würde ich mir allmählich Gedanken machen.
Die Scheine kann man allerdings immer nur bis 12:00 abholen und auch dann nur, wenn die Sekretärin grüne Socken trägt.
Und dafür zahlt man Studiengebühren…

SPD kippt schon wieder

â??Das Ob steht fest, jetzt geht es nur noch um das Wieâ??, sagt der Rechtsexperte der Unionsfraktion, Jürgen Gehb. Mitglieder des Koalitionspartners SPD widersprechen ihm in diesem Punkt nicht. â??Ich bin der Auffassung, dass Onlinedurchsuchungen nötig sindâ??, sagte auch der innenpolitische Sprecher der SPD, Dieter Wiefelspütz. Allerdings räumt er ein, dass dies in der SPD noch kein Konsens ist.

Ehrlich gesagt, hatte ich nichts anderes erwartet. Unter 20% sollte man ihnen wünschen.

via: zeit.de