Ein kurzer Ausflug ;-)

Feisty installiert neu gestartet. Natürlich erkennt er keine Platten mehr. Foren gelesen, mkinitrd umgebastelt.
Darauf wollte er gar nicht mehr booten (Kernel Panic). 😉

Von CD-Rom kann ich sowieso nicht booten, da mein DVD-Laufwerk hin war. Booten von USB geht natürlich auch nicht.
Gott sei Dank habe ich in Wien einen Freakshop gefunden, in dem es interne DVD-Laufwerke für Notebooks gibt.

Jetzt werkelt bei mir ein Samsung statt dem Mashita-Klump. Mal sehen wie das mit den Sony-Rohlingen zu Recht kommt.

Insgesamt macht Feisty optisch einen soliden Eindruck. Allerdings hatte ich noch nicht sehr viel Zeit zum testen.

2 Gedanken zu „Ein kurzer Ausflug ;-)

  1. Sidney

    Feisty ist schon sehr cool und auch sehr stabil – wenn man mal vom Kernel und seiner initrd absieht (die nervt bei mir auch noch sehr).
    Wünsche viel Spaß mit dem neuen Laufwerk ^^

    Antworten
  2. floyd Beitragsautor

    Brennen ist leider nur etwas langsam. Bei DVDs komme ich einfach nicht über 4x hinaus. Sehr ärgerlich.

    Mal sehen wie man das ändert. ^^

    Antworten

Kommentar verfassen