Arbeit muss sich wieder lohnen

Ein nettes Argument zur Absenkung des Alg-II-Geldes war bei politischen Scharfmachern bislang immer, dass es sich nicht unbedingt lohne zu arbeiten, wenn die Bezüge vom Staat höher sind als die Arbeitslöhne.

Nicht ganz falsch.

Allerdings ist mir dann unklar, warum sich die Union gegen Mindestlöhne sperrt. Für 3,82€ brutto die Stunde lohnt sich arbeiten nun wirklich nicht mehr.

via: tagesschau.de

Vielleicht sollte sich manche „Spitzenpolitiker“ zeitweise unten in der wirtschaftlichen Nahrungskette aufhalten. Würde nicht schaden.

Kommentar verfassen