Wesnoth 1.2.1 und Qtpfsgui für Ubuntu

Nachdem ich eine Ablenkung von Mathe brauche, gibt es jetzt zwei neue Programme für Ubuntu zum Download.
Zum einen das neue Wesnoth 1.2.1, zum anderen Qtpfsgui. Eine QT-Oberfläche für das erstellen von HDR-Bildern unter Linux und Windows.

Ich habe das für Ubuntu Edgy kompiliert.
Für Qtpfsgui braucht ihr neben dem eigentlichen Paket (Version 1.7) noch zusätzlich:

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe. 😉

22 Gedanken zu „Wesnoth 1.2.1 und Qtpfsgui für Ubuntu

  1. floyd Beitragsautor

    Brauchst du nicht zu starten. QT sorgt nur für die richtige Darstellungen von Fenstern und Knöpfen.

    Das Programm an sich startest du mit qtpfsgui aus der Konsole.

    Antworten
  2. thaitom

    kriege beim start immer folgende meldung:

    qtpfsgui: error while loading shared libraries: libexiv2-0.10.so: cannot open shared object file: No such file or directory

    watt nu?

    Antworten
  3. Funfood

    Hi und danke für das .deb!

    Ich habe eben auf der homepage von qtpfsgui gesehen, dass bereits wieder eine neue Version da ist – bevor ich da selber rumpfriemel wollte ich fragen ob damit zu rechnen ist, dass Du auch diese und etwaige zukünftige Versionen hier als .deb bereit stellst?

    Antworten
  4. floyd Beitragsautor

    Kein Problem.

    Ich werde versuchen halbwegs aktuell zu bleiben. Kann das allerdings nicht immer versprechen.

    Version 1.7 wurde gerade hochgeladen. Vielen Dank Für die Info.

    Antworten
  5. Pingback: floyd-online » Blog Archive » Neue Version von Qtpfsgui online

  6. ritschie777

    super läuft jetzt einwandfrei bei mir! allerdings ist die bedienung und das ergebnis noch etwas gewöhnugsbdürftig. also mit dem script-fu-plugin bei gimp gehts schneller, aber man kann niht soviel einstellen. werde mich, demnächst näher damit beschäftigen und dann ein kleines howto hier posten.
    nochmals danke!

    Antworten
  7. Pingback: floyd-online » Blog Archive » Howto: Erstellen von HDRI-Bildern unter Linux mit QTpfsgui

  8. sebbo

    bekomme nach dem start folgende Fehlermeldung:
    Xlib: connection to „:0.0“ refused by server
    Xlib: No protocol specified

    qtpfsgui: cannot connect to X server :0.0

    (verwende Kubuntu 6.10 „Edgy Eft“
    ich versuchte bereits die KDE pakete jedoch ohne erfolg …)

    Antworten
  9. floyd Beitragsautor

    Bitte. Kein Problem.
    Vermutlich kann man das auch irgendwie abstellen, dass man als root keinen Zugriff auf den Xserver des Users hat. Alelrdings habe ich gerade keine Lust mich da einzuarbeiten. 😉

    Antworten
  10. Thaitom

    Sorry, viel einfacher- ist schon in Paketquellen feisty enthalten…

    Guten Morgen, aber Ubuntu erstaunt doch immer mal wieder…

    Antworten
  11. floyd Beitragsautor

    Naja der Server ist trotzdem praktisch. Im Idealfall hat man dann ja immer die aktuelleste Version.

    Bei den Originalquellen dürfte das erfahrungsgemäß nicht so sein.

    Antworten

Kommentar verfassen