Kampf der Technik

Ich bin mir nicht mehr sicher, ob es eine gute Entscheidung war einen zweiten Monitor zu kaufen.
Vor allem bin ich mir nicht mehr sicher ob es vernünftig war als zweiten Monitor einen von Medion zu kaufen.

Sicher er war günstig und sieht einigermaßen nach etwas aus, allerdings lässt er sich auf Teufel komm raus nicht auf die selbe Farbtemperatur wie mein Laptopscreen einstellen. Wenn man nun Bilder bearbeitet der auch nur anschaut, sieht man auf dem Laptop alles in normalen Farben (Lob an Acer ;-)) auf dem externen kommt man sich allerdings wie in Disneyland vor.
Viel zu bunt, Kontraste übertrieben, einfach grauenhaft.

Auch Stundenlanges rumprobieren mit den manuellen Möglichkeiten bringt hier keine Besserung, ich schaffe es nur wahlweise einen Grün, Blau- oder Rotstich zu erzeugen.

Der nächste externe Monitor wird wohl ein EIZO, wenn ich ihn mir leisten kann. oder doch ein alter CRT. 😉

Kommentar verfassen