Archiv für den Tag: 12. Dezember 2006

Miranda und GnuPG III

Habe heute die Antwort vom Entwickler des Miranda GnuPG-Plungins bekommen.

Er meint, dass die Möglichkeit bestünde eine korrekte Umsetzung des JEP-0027 direkt im Miranda Jabber-Plugin vorzunehmen.

Dafür wären auch schon Ansätze vorhanden. Ein Workaround über das GnuPG-Plugin wäre zwar denkbar, allerdings noch nicht geplant, da zuerst eine vernpnftige Speicherverwaltung und echter UTF8-Support implementiert werden müssten.

Schade eigentlich.

Chinesische Fotoprodukte

Günstig sind sie ja schon, die Leute von qiqiwo. Canon möchte für seinen Blitzfunkauslöser schlappe 180€ haben, zwar können die Blitze dann immer noch automatisch E-TTL blitzen, allerdings ist das ganze natürlich nur mit Canon-Blitzen möglich.

Da ist ein chinesischer Funkauslöser für 25€ natürlich schon eine gewisse Verlockung, dazu gibt es einen Receiver. Weitere können nachgekauft werden.

Dumm ist allerdings, dass der Receiver mit dem 430EX von Canon immer wieder von alleine auslöst. Abhilfe schafft hier eine selbsgebaute Abschrimmöglichkeit aus Alu-Folie und Tesafilm. Zu bewundern ist das ganz bei flickr.

So weit so gut. Allerdings weigerte sich das liebe Ding noch bereits einem halben Tag, wieder zu blitzen. 😉

Diesmal lag das Problem am Blitzschuh, offenbar gab es dort eine Wackelkontakt. Wenn man selbst per Alufolie geerdet hat lief der Blitz wieder.

Ich habe das Problem auf der Innenseite mit den Metallresten eines Hanuta und ein wenig Tesafilm behoben. Vielen Dank an Ferrerro für die freundlich Unterstützung. 😉

Edit: Qiqiwo hat geantwortet. Ich bekomme einen neuen Receiver. Meine Frickllösung kann ich sogar behalten.