Warum…

übernimmt Kaudiorecord eigentlich nicht die Qualitätseinstellungen aus dem Kontrollzentrum?
Einen eigenen Dialog bieten sie auch nicht an.
Und ich versuche seit Stunden klassische Klaviermusik bei 225Kbit zu rippen, aber er wirft mir immer 112Kbit raus ^^.

Naja wenigsten geht der Kioslave „audiocd:/“ im Konqueror richtig.
Ärgerlich ist es trotzdem. Vor allem Anfänger sind dann wohl absolut verwirrt. 😉

Nebenbei sollte man noch die vorzügliche neue CD von Lang Lang erwähnen. Der Preis ist mit 11,95€ bei Geiz ist günstig auch nicht übertrieben. Immerhin eine CD und eine DVD, die CD verbraucherfreundlich ohne Kopierschutz.

Allem Anschein nach legt die Deutsche Grammophon noch Wert auf einen gewissen Kundenservice.

Kommentar verfassen