Archiv für den Tag: 9. September 2006

Verbessert die Welt – Verschenkt die Bahn

Die Deutsche Bahn ist ein Unternehmen mit entsetzlichem Service. Häufig zu spät, teuer, wirres Preissystem.

Immer wieder stellt man sich als zivilisierter Mitteleuropäer die Frage können das nicht andere besser?
Die Schweizer? Die Österreicher?

Deshalb starte ich hier die Initiative „Verschenkt die Bahn“. Da die Bahn in Kürze(?) an die Börse möchte bietet sich nun die einmalige Gelegenheit. Es müssten sich nur genügend Menschen finden, die bereit wären jeweils eine oder auch zwei Aktien zu kaufen und diese an die ÖBB zu verschenken.

Wenn wir damit Erfolg haben, können wir in einem zweiten Schritt weiter Firmen mit schlechtem Service an andere Anbieter verschenken. Vielleicht die Deutsche an die Postbank?

Zfone unter Ubuntu

Mit Zfone ist es möglich Voip zu verschlüsseln. Das Programm wurde von Phil Zimmermann geschrieben, der bereits PGP veröffentlichte.
Zfone ist für Linux, Windows und MacOS verfügbar.

Die Installation unter Ubuntu ist nicht tragisch, aber ein wenig aufwändig.
Zuerst beantragt man einen Download der Beta. Der Downloadlink wird einem zugeschickt, also die richtige Emailadresse angeben.

Nachdem das Paket heruntergeladen hat, einfach entpacken. Darin befinden sich 4 weitere Pakete. Auch diese sollten alle entpackt werden.

Ein kurzes sudo apt-get install libgtk2.0-dev iptables-dev
installiert die zum kompilieren benötigten Pakete.

Danach eine Konsole öffnen und in jedem der Ordner diese 3 Befehle nacheinander eingeben:
./configure
make
sudo checkinstall

Danach gibt es insgesamt 4 verschiedene Dateien, die alle auf *.deb enden.

Diese sollten jeweils mit sudo dpkg -i *.deb installiert werden.

Damit wäre Zfone installiert.

Wenn Zfone läuft und SIP über den Port 5060 läuft, sollte im Hauptfenster von Zfone zu sehen sein, ob die momentane Verbindung verschlüsselt ist oder nicht.

Natürlich benötigt auch die Gegenstelle Zfone.

Bilder folgen heute oder auch morgen.