Thud! von Terry Pratchet

Bin heute mit dem neuesten Scheibenwelt-Roman von Terry Pratchet fertig geworden. Seit ein paar Tagen gibt es ihn auch auf deutsch mit dem einprägsamen Titel „Klonk“ und dem wohl hässlichsten Cover der Literaturgeschichte.

Im Großen und Ganzen ein nettes Buch, handwerklich auch in Ordnung. Viele schon aus den alten Büchern bekannte Personen kommen wieder vor (Sam Vimes, Vetinari, Angua, Karotte,…). Auch die Geschichte wäre ganz nett.

Aber irgendwie hat man das Gefühl Terry Pratchet hätte in den letzten Jahren zu schnell Bücher heruntergeschrieben. Kaum noch Spuren des sprühenden Humors zu finden wie in „Nightwatch“ oder „Thief of Time“. Wenn man ehrlich ist, war auch „Going Postal“ trotz netter Ideen nicht mehr so der Renner.

Hoffen wir einfach mal auf den nächsten, für den er sich vielleicht genug Zeit nimmt.

Kommentar verfassen