Flash-Videos unter Ubuntu erstellen

Eine kleine Anleitung um Flash-movies unter Linux zu erstellen.
Zuerst muss man sich ein paar kleine Programme installieren:
sudo apt-get install x11vnc python2.4-pygame

Wir werden die Videos mit dem Programm pyvnc2swf aufnehmen.
Ladet euch die Python-Version herunter und entpackt sie.

Es ist möglich den kompletten Screen aufzunehmen, oder auch nur ein einzelnes Fenster.

Zuerst starten wir in einer Konsole x11vnc.
x11vnc -localhost -viewonly -wait 10 -defer 10 &
Ganz unten sollten wir dann folgendes lesen können:The VNC desktop is localhost:0
PORT=5900

Den Port sollten wir uns merken.

Aufnehmen des ganzen Screens:
Danach starten wir das Programm pyvnc2swf in einer neuen Konsole. Dazu einfach in das jeweilige Verzeichnis wechseln (z.B. /home//pyvnc2swf/) und folgenden Befehl eingeben:
./vnc2swf.py -o *.swf wobei * der Dateiname des Films sein soll.
Es sollte sich ein neues Fenster öffnen.
[inspic=160,,fullscreen,thumb]
Am besten wählen wir als Format SWF(Video), dann werden die Dateien ein wenig kleiner.
Man sollte auch darauf achten, dass bei Port der selbe Port steht, der oben von x11vnc ausgegeben wurde.
Nach einem Klick auf Start beginnt die Aufnahme. Wenn man fertig gefilmt hat, klickt man einfach auf Stop. und beendet das Programm. Die fertige Datei findet man dann im selben Ordner wie das Programm.

Nur ein Fenster aufnehmen:

Auch hier wieder wie oben zuerst x11vnc starten. Dann aber im Verzeichnis von pyvnc2swf folgenden Befehl eingeben:
./recordwin.sh *.swf Auch hier ist der * wieder durch den gewünschten Dateinamen zu ersetzen.

Der Mauszeiger verwandelt sich in ein kleines Zielkreuz, mit diesem klickt man einfach das Fenster an, das man aufnehmen möchte. Die Aufnahme beginnt dann automatisch. Allerdings wird nur der BEreich innerhalb des Fensters aufgenommen, nicht die „Windowdecoration“. Wenn man auch den Rahmen aufnehmen möchte, muss man das Fenster nach dem Beginn der Aufnahme ein wenig verkleinern.

Videos bearbeiten:

Es gibt auch ein kleines Programm um die Videos zu bearbeiten.
Um zum Beispiel die Auflösung des Videos nachträglich zu reduzieren genügt folgender Befehl:
edit.py -o niedrigeaufloesung.swf -s 0.5 hoheaufloesung.swf

Es ist auch möglich Videos in MPEG umzuwandeln, zwei Videos zu verschmelzen oder bestimmte Bereiche des Videos auszuschneiden(Um nur einen Teil des Desktops zu zeigen).

Kommentar verfassen