Fotografieren im Tierpark?

Da ich ja vielleicht einige Fotos als Poster anbieten wollte, habe ich auch bei den Tierparks wegen einer gewerblichen Nutzung der gemachten Bilder angefragt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin ein 21-jähriger Student und besuche gelegentlich den Tierpark um meist für mich selbst zu fotografieren. Allerdings spiele ich gerade mit dem Gedanken für einen Teil meiner Fotografien auch einen Postershop zu betreiben.
Kostet mich eine Erlaubnis zum gewerblichen Fotografieren etwas?
Wenn ja wie viel?
Ist es auch möglich soetwas nachträglich zu beantragen, da ich bereits ein Foto gemacht habe, dass ich eventuell zum Kauf anbieten möchte?
Es handelt sich hierbei um dieses Bild:
Link zum Bild

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen,

Florian Schmid

Beim Tiergarten Schönbrunn scheint das kein Problem zu sein:

Wenn Sie der Fotograf sind, der das Copyright besitzt, ist es kein Problem.
Sollte es sich um Fotos von unserer Homepage handeln, wäre es nicht möglich.

In Hellabrunn ist der Spaß allerdings ein wenig teurer

Für die Genehmigung, auf dem Tierparkgelände Film- bzw. Fotoaufnahmen vorzunehmen und diese gewerblich zu nutzen, berechnen wir 200,00 Euro pro angefangene Stunde. Diese Genehmigung ist schriftlich bei uns einzuholen. Wenn Sie das vorhandene Foto zum Kauf anbieten, kostet das 75,00 Euro/Bild.

Ja. Was soll man dazu noch sagen 😉
Den Elefanten gibt es auf jeden Fall nicht im Postershop.

2 Gedanken zu „Fotografieren im Tierpark?

  1. Philipp

    ich denke nicht, dass es unter „gewerbliche nutzung“ fällt, wenn du die bilder unter einer open-source lizenz online stellst, oder?

    Antworten

Kommentar verfassen