Archiv für den Tag: 17. August 2006

Nochmals UK und Verschlüsselung

In Großbritannien fordert nun auch die Polizei die Anwendung des 3. Teils der schon angenommen RIPA Gesetze vor.
Dadurch sollen Verdächtige mit bis zu 5 Jahren Haft gezwungen werden können Passwörter für verschlüsselte Geräte oder Daten herauszugeben.

Für manche Verbrecher dürfte sich das allerdings noch immer lohnen. Vor allem wenn ein Auslieferungsantrag in die USA besteht.
Vielleicht sagt auch der Europäische Gerichtshof noch etwas dazu, Menschen ohne ihnen eine Schuld nachweisen zu können mehrere Jahre ins Gefängnis zu sperren.

Mal sehen, bis wann das auch in Deutschland gefordert wird. Vielleicht sollten wir uns schon einmal, genauso wie dei HartzIV-Empfänger, von der Unschuldsvermutung verabschieden.
Dreist.

Quellen:gulli.de,golem.de

Sicherungskopien

Bin gerade dabei von den Hörbüchern meiner Freundin Sicherungskopien als .ogg zu erstellen.
Da sie manche davon sehr oft hört, ist das vielleicht nicht dumm.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ich keinen wirksamen Kopierschutz umgehe, wenn sich diese CDs einfach rippen lassen.
Es kann mich ja wohl niemand dazu zwingen ein bestimmtes Betriebssystem zu verwenden.

Andererseits kann man sowas nie so genau wissen.Die RIAA geht ja mit gutem Beispiel voran. Gibt es in den USA eigentlich noch so etwas wie Sippenhaft? Ich dachte wenn jemand tot ist, kann er nicht mehr belangt werden?

Samsung und das Firmwareupgrade

Auf meinen Samsung YP-U1 .mp3 oder besser .ogg Player sollte man ganz leicht die Firmware updaten können.
Nachdem meine noch bei 2.2.* lag und die neueste 3.0.82 erschien das nicht ganz unvernünftig.

Also neue Firmware runtergeladen und Anleitung gelesen.
[inspic=142,,fullscreen,thumb]
„1. Remove Battery form YP-U1“
Und ich dachte immer, der Akku wäre fest verbaut. Da ich keinen Schraubenzieher in der richtigen Größe hatte, habe ich die Batterie einfach drinnen gelassen und es dann versucht. Hat auch beim zweiten Mal ganz gut geklappt und ich hätte die neue Firmwareversion haben sollen.
Hätte.

Ganz so einfach macht es Samsung dann doch nicht. Sobald man den Player wieder anschaltete blieb er bei „System Loading “ hängen. Also bin ich losgelaufen und habe den richtigen Schraubenzieher gekauft.
Dumm nur, dass auch mit dem richtigen Schraubenzieher das Ding nur äußerst widerspenstig zu öffnen war.
Der Akku ließ sich trotzdem nicht entfernen ^^.

Irgendwann bin ich dann – schon reichlich verzweifelt – auf den richtigen Tip gestoßen.

Um den Player in den „Recovery-Mode“ zu schicken drückt man am besten „Reset“ und „Play“ gleichzeitig, steckt dann den Player in die USB-Buchse und lässt Reset los. Play halten und Updater starten.

Warum Samsung in der Anleitung etwas anderes behauptet, weiß wohl niemand so wirklich.
So ließ sich dann auch mein Player wiederbeleben.