T-Mobile und der Service

Ich habe einen T-Mobilvertrag seit ungefähr 7 Jahren, durchgehend die gleiche Telefonnummer und die gleiche SIM-karte. Mittlerweile telefoniert mein kleiner Bruder damit.
Vor zwei Wochen verweigerte das Ding seine Arbeit und vergas alle möglichen Netze. Auch manuell konnte man keine Netze mehr hinzufügen.

Also den T-Mobile Kundenservice angeschrieben, nach mehreren E-Mails hin und zurück wurde mir ein Ersatz angeboten. Ich sollte mich dazu an einen T-Punkt oder den Service (Telefon) wenden.
Heute war ich im T-Punkt erstmal 40 Minuten angestanden dann wurde ich von hinten von einem Mann in Anzug angesprochen…

„Ah eine neue SIM-Karte wollen Sie haben? Das kostet dann 20,50 wenn sie die Rufnummer behalten wollen oder 20€ wenn sie eine neue möchten, da sind dann auch schon 10€ Startguthaben dabei.“
„Tut mir leid, es handelt sich dabei um ein Handy mit Vertrag.“
„Oh. dann kann ich Ihnen leider nicht helfen, wenden Sie sich bitte an meine Kollegen.“

Nochmals 10 Minuten gewartet, weil eine Mutter mit magentafrabener Jacke und magenatfarbenem Geldbeutel für sich ein pinkes Motorola und für ihren Sohn ein schwarzes erwerben wollte. Dann endlich eine Möglichkeit.
„Ah eine neue SIM-Karte….“
5 Minuten Stille während der freundliche, korpulente Herr an seinem PC rumgefummelt hat
„Tut mir Leid ich bin nur Promoter, ich kann Ihnen nur Verträge verkaufen, wenden sie sich an meine Kollegen“

2 Minten später bei einem Kollegen:
„Natürlich können wir das wechseln, sie zahlen nur 20,50€ dafür.“
„Aber ich habe diesen Vertrag seit mehreren Jahren und ich kann nicht telefonieren.“
„Hmm wenn sie natürlich einen Tarifwechsel in Betracht zögen, könnten wir vielleicht auch kostenlos eine neue SIM-Karte ausstellen“
und so fort.

Ich habe keine 20,50€ gezahlt sondern bin nach Hause gefahren. Ein kurzer Anruf beim Service (insgesamt 5:11 Minuten) und die Sache ist geklärt. Am Dienstag bekomme ich kostenfrei eine neue SIM-Karte zugeschickt.

Liebe Telekom? Was soll so etwas?

Kommentar verfassen