ICQ vs. Alternative Clients

Offenbar wurde mal wieder kurzfristig am ICQ-Protokoll rumgespielt.
Nachdem es die letzten Tage und auch heute wieder Probleme mit dem Login via Miranda gab.
Heute war auch mein Kopete gegen 22:00 Uhr davon überzeugt, dass ich mich nicht mehr anmelden kann.

Für Miranda gibt es die aktuelle Entwicklerversion des ICQ-Plugins hier. Damit sollte es wieder gehen.
Für Kopete ist das ganze laut linuxforen.de im aktuellen Kopete-SVN gefixt. Mal sehen, wann die ersten kompilierten Pakete für Ubuntu auftauchen.

Aus offensichtlich gegebenem Anlass, möchte ich hier einfach nochmals darauf verweisen, dass es zu ICQ auch Alternativen gibt.
Eine davon ist Jabber.
Anleitungen zum einrichten gibt es hier und sicher auch noch woanders im Web.

Mal sehen was passiert, wenn ICQ längere Zeit nicht mehr durch alternative Clients erreichbar ist.

Edit: Eine neue Kopeteversion für Debian/Ubuntu gibt es bereits hier.
Vielleicht lässt sie sich mit Alien auch unter anderen Distributionen installieren.

Kommentar verfassen