Musik und Geometrie

Ein amerikanischer Mathematiker hat gezeigt, dass sich musikalische Harmonien geometrisch berechnen lassen.

Könnte interessante neue Kompositionsmöglichkeiten auftun, die bislang nicht sichtbar waren.

Der Originalartikel ist in der neuen Science enthalten.

Quelle:Telepolis

Kommentar verfassen